1-Tagesdiäten: 2 Pfund runter

 1-Tagesdiäten – 2 Pfund pro Tag

Buttermilch-Tag

Das erfrischende Getränk hat maximal ein Prozent Fett und liefert reichlich wertvolles Kalzium – gut für die Knochen.

Morgens:  3 EL Haferflocken, 1 geriebener Apfel und 100ml Buttermilch mischen

Mittags:  1 reife Banane mit 100ml Buttermilch pürieren, dann mit 50ml verdünnen

Abends:  150g Gurke, 150ml Buttermilch, 1 TL Senf, 1 TL Olivenöl pürieren, salzen Pfeffern

Snacks:  vor- und nachmittags je 250ml Buttermilch. Bei Bedarf mit Fruchtgeschmack.

Gemüse-Tag:

Gemüse besteht überwiegend aus Wasser und steckt voller Vitalstoffe. Es entsäuert den Körper und regt die Verdauung nn.

Morgens:   ½ Scheibe Vollkornbrot mit 30g Magerquark, dazu 2 Tomaten und frische Kräuter

Mittags:   300g Gemüse in Brühe bissfesst aufkochen

Abends:  300g Zucchini, 1 Paprikaschote, 2 Tomaten, 1 Zwiebel kleinschneiden, salzen, pfeffern. Auf geölte Alufolie geben, einwickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C 10 Minuten garen.

Snacks:  über den Tag verteilt 250g rohes Gemüse

Kartoffel-Tag:

Die tolle Knolle enthält über 24 wichtige Vitamine und Mineralstoffe und ist außerdem noch ein guter Eiweißlieferant.

Morgens:   1 Kilo Kartoffeln in der Schale garen und pellen. 200g Magerquark und 100ml Wasser, 1 TL Rapsöl und frischen Kräutern oder TK-Kräutern verfrühren. Dazu 250g Kartoffeln essen.

Mittags:   wie morgens

Abends:   wie morgens

Snacks:   vormittags 1 Apfel, nachmittags 250g Kartoffeln mit frischen Kräutern, ohne Salz.

Obst-Tag:

Frische Früchte liefern den optimalen Mix an Bio-Stoffen. Essen Sie davon über den Tag verteilt 1,5 Kilo – am besten alle drei Stunden.

Morgens:   2 Äpfel mit Schale in kleine Stücke schneiden, mit 30g aufgetauten Cranberrys (TK) mischen

Mittags:   250g Ananas und 2 kleine Äpfel mit Schale in Stücke schneiden und mischen.

Abends:   30g aufgetaute Cranberrys (TK) mit einer klein geschnittenen Birne mischen.

Snacks:    vormittags 250g aufgetaute Blaubeeren (TK), nachmittags 1 Grapefruit und 1 Birne

Reis-Tag:

In dem Getreide steckt viel Kalium, das übermäßiges Wasser aus dem Körper schwemmt. Verwenden Sie Vollkorn- oder Parboiled-Reis.

Morgens:   150g Reis mit 1 TL Rosinen kochen. 5 Minuten vor Garzeitende 500g geschnittenes Obst (z.B. Apfel, Ananas) unterheben. Alles zusammen fertig garen. Mit Zimt und Zitronensaft abschmecken. Die Masse in 5 Portionen teilen, eine davon essen.

Mittags:   eine Portion Obst-Reis

Abends:   eine Portion Obst-Reis

Snacks:    vor- und nachmittags je eine Portion Obst-Reis

Rohkost-Tag:

Die unverdaulichen Faserstoffe in Salat und knackigem Gemüse reinigen den Darm und stärken das Immunsymstem.

Morgens:   200g Möhren fein raspeln. Mit Zitronensaft und 1 TL Olivenöl abschmecken.

Mittags:   ½ Kopf grüner Salat, 1 Paprika, 1 Zwiebel,  ¼ Gurke klein schneiden. Mit Zitronensaft, 1 TL Olivenöl und Kräutern vermengen.

Abends:   wie mittags

Snacks:   vor- und nachmittags Radieschen oder Möhren knabbern

Saft-Fasten-Tag:

Obst- und Gemüsesäfte reinigen und entgiften den Körper, entsäuern das Gewebe. Wählen Sie naturbelassene Produkte.

Morgens:    2 Grapefruits und 1 Orange auspressen, Saft verrühren und trinken

Mittags:    125ml Apfelsaft, 125ml Möhrensaft und ein paar Tropfen Weizenkeimöl mischen

Abends:    125 ml Apfelsaft, 125ml Traubensaft mit dem Saft einer Orange verquirlen

Snacks:    Über den Tag verteilt bis zu 2 Liter stilles Wasser, Kräuter- oder Früchtetee ohne Zucker

Sauerkraut-Tag:

Der milchsauer vergorene Kohl  eignet sich hervorragend zur Darmreinigung. Er wirkt entwässernd und entschlackend.

Morgens:   3 Äpfel in grobe Stücke schneiden. Mit Zimt und Zitronensaft zu Kompott verkochen.

Mittags:   2 Äpfel in große Stücke schneiden, mit 200g Sauerkraut mischen. Mit Zitronensaft und Süßstoff abschmecken.

Abends:   2 geraspelte Äpfel, 250g Magerquark, Zimt, Zitronensaft, Süßstoff und Wasser verrühren.

Snacks:    vor- und nachmittags 100g Sauerkraut

Suppen-Tag:

Das kalorienarme, gesunde Gemüsegericht wärmt Körper und Seele.  Jetzt besonders zu empfehlen: Kohl – gut für die Abwehrkräfte.

 Morgens:   6 Möhren, 6 Zwiebeln, 1 Kopf Weißkohl, 250g Erbsen (TK), 2 rote Paprika, 1 Zucchini, 1  Knolle Sellerie klein schneiden.  Mit Wasser auffüllen, 1 Brühwürfel dazu, alles bissfest garen. Mit frischen Kräutern würzen. Eine Portion genießen.

Mittags:   eine Portion Suppe

Abends:    eine Portion Suppe

Snacks:    Suppe, so oft sie sollen. Nachschlag erlaubt.

          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                        

Milch-Diät

Milch-Diät

Dauer: 1-5 Tage 

Dies ist eine ziemlich einfach Diät. Bei dieser Diät darf man nur Milch mit max. 1,5% trinken. Sonst nichts; nicht einmal Wasser!
Die empfohlene Tagesmenge ist 3 Liter pro Tag.

 

 

 

 

 

 

 

 

                       Vogue-Diät

Vogue-Diät

Bevor Sie in Verzückung geraten:
Diese Diät ist nicht geeignet um massives Übergewicht los zu werden. Da sie während der sieben Tage Hunger haben werden, müssen Sie sehr diszipliniert sein. Konzipiert ist diese Diät für Models die kurzfristig ein paar Pfunde loswerden müssen, sich aber trotzdem gesund ernähren wollen. Mit der Blitzdiät können Sie sieben Kilo in einer Woche verlieren ohne auf essentielle Nährstoffe zu verzichten. Das funktioniert allerdings nur, wenn sie ausschließlich das Essen, was im Diätplan steht und viel Trinken. Als Getränke sind ungesüßte Säfte und Tees, schwarzer Kaffee und stilles Wasser erlaubt. Alkohol ist während der Diät streng verboten, denn der verhindert den Fettabbau. Um die Diät zu unterstützen und die Haut zu straffen sollten Sie zusätzlich Sport machen. Doch übertreiben Sie es nicht. Während der Diät ist der Körper geschwächt. Wir stellen Ihnen nächste Woche ein geeignetes Gymnastik-Programm vor.

Zunächst müssen Sie eine Suppe kochen.
Zutaten für eine Woche:
1 Esslöffel Olivenöl
1 Suppenwürfel
1 Esslöffel Salz
12 frische Tomaten
1 große Sellerieknolle
1 großen Kopf Weißkohl
1 Kilo grüne Bohnen
2 grüne Paprikaschoten
1 Kilo Karotten
6 große Zwiebeln
Pfeffer, Paprika und Kräuter

Rezept:
Zwiebeln in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Sellerie, Kohl, Paprika, Bohnen, Tomaten und Karotten in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz andünsten und dann mit Wasser aufgießen bis die Zutaten bedeckt sind. Den Suppenwürfel und einen gehäuften Esslöffel Salz dazu geben. Zehn Minuten kochen lassen, dann auf kleiner Flamme garen lassen bis das Gemüse weich ist. Anschließend nach belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern abschmecken.


1.Tag
Suppe und Obst (keine Bananen)

2.Tag
Suppe und Gemüse, mittags eine Kartoffel mit Butter (kein Obst)

3.Tag
Suppe, Gemüse und Früchte so viel man will (keine Kartoffeln)

4.Tag
Suppe und mindestens drei Bananen und fettarme Milch

5.Tag
Suppe und 250gr Hühnchen (ohne Haut), Fisch oder Rind und 6 Tomaten

6.Tag
Suppe, Gemüse und Fleisch so viel man will (keine Kartoffeln)

7.Tag
Suppe, Gemüse und brauner Reis; ungesüßter Fruchtsaft

Wenn Sie den Diätplan einhalten und nicht schummeln, haben Sie nach dem dritten Tag bereits fünf bis sieben Pfund abgenommen und nach einer Woche zehn bis vierzehn Pfund.

 

 

 

 

 

 

 

  

Motivations-Diät

Bei exakter Durchführung der Max Planck Diät (Dauer: 2 Wochen) wird ein Gewichtsverlust von 9 kg versprochen. Durch die während der Diät erfolgten Stoffwechselveränderungen soll in den folgenden 3 Jahren keine Gewichtszunahme erfolgen.

Die Max Planck Diät verbreitet sich vorwiegend durch Mundpropaganda bzw. kopierte Zettel, in den letzten Jahren auch vermehrt durch das Internet. Der Ersteller dieser Diät ist nicht bekannt.

Grundregeln:

Kein Zucker, kein Alkohol, keine Limonadengetränke (Cola light, Fanta), wenig Öl, wenig Salz.
Zu trinken sind nur Wasser oder Kaffee erlaubt.
Dauer: 2 Wochen nacheinander.
Bitte nur Montags beginnen!
Bitte Mittag- und Abend- essen nicht vertauschen!

Wer diese Diät nach 2 Wochen nochmal wiederholen will, sollte erstmal 4 Wochen lang warten und sie dann nochmal 2 Wochen lang machen.


Durchführung:

1. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Kaffee ohne Zucker in beliebiger Menge
• Mittagsessen: 2 gekochte Eier, Spinat wenig gesalzen
• Abendessen: 1 großes Steak gegrillt oder 3 Beefsteaks gebraten, grüner Salat und Sellerie

2. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
• Mittagsessen: 1 großes Steak, grüner Salat und jegliche Art von Früchten
• Abendessen: Schinken gekocht unbegrenzt

3. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
• Mittagsessen: 2 gekochte Eier, Salat und Tomaten
• Abendessen: Schinken gekocht und grüner Salat

4. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
• Mittagsessen: 1 gekochtes Ei, Mohrrüben gekocht oder roh und Schweizer Käse
• Abendessen: Früchte und Natur-Joghurt

5. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Mohrrüben mit Zitrone und schwarzem Kaffee
• Mittagsessen: gedünsteter Fisch und Tomaten
• Abendessen: 1 Steak und grüner Salat

6. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Kaffee schwarz und 1 Brötchen
• Mittagsessen: gegrilltes Huhn
• Abendessen: 2 gekochte Eier, Mohrrüben

7. Tag der Max Planck Diät
• Frühstück: Tee mit Zitrone
• Mittagsessen 1 Steak gegrillt, Früchte nach Wahl
• Abendessen: frei nach Wahl - was immer Sie mögen


• Vom 8. Tag an beginnt die Diät von vorne, eine weitere Woche, dann darf man normal weiter essen.
• Hält man sich peinlich genau an die Vorschrift, verliert man in diesen zwei Wochen 9 kg Gewicht. (Wird behauptet!!)
• Durch diese Diät tritt eine Stoffwechsel-Änderung ein und man nimmt 3 Jahre lang nicht zu. (Wird behauptet!!)
• Alkohol in jeglicher Form ist während der Diät streng verboten.

         Schokidiät

         

Schokidiät


Die Regeln:

· du darfst so viel Schokolade essen wie du willst.
· aber: es darf wirklich nix anderes außer Schokolade
gegessen werden (kein Salat, kein Äpfel, nur Schokolade) · wichtig ist, viel zu trinken. Erlaubt sind kalorienfreie
Getränke wie Wasser oder auch Coke Zero, schwarzer
Kaffee geht auch
· die Schokolade darf keine Nüsse, Marzipan, Crisp,
Nougat oder Waffeln enthalten, weiße Schokolade ist
erlaubt!

Die Vorteile:


· man verliert an Gewicht. (fast) alle Mädels haben durch
die Schoko- Diät abgenommen, manche allerdings erst
am 2. Tag
· endlich kann man einmal wieder ohne schlechtes
Gewissen Schokolade essen
· einige Glücklichen haben nach dieser Diät keine Lust
mehr auf Schokolade
· du musst dir keine aufwendigen oder teuren Mahlzeiten
zubereiten
· Kalorien zählen fällt weg

Natürlich gibt’s auch Nachteile:


· manche nehmen am ersten Tag minimal zu, das regelt
sich aber ab dem 2. Tag wieder
· dem Körper werden keinerlei Nährstoffe zugeführt, es
kann daher sein, dass du Kopfweh bekommt oder dir
schwindlig wird, ich selbst hatte keine Schwierigkeiten...
· wie du dir sicher denken kannst, das Ganze ist nicht
besonders gesund
· das Ganze solltst du nicht länger als 7 tage durchziehen,
sonst wird’s schädlich für den Körper

Fragen


Wie kann das funktionieren?

Die Schoko-Diät funktioniert nach dem Mono-Prinzip. Der Körper bekommt keine Nährstoffe und muss deshalb Reserven (sprich: Fett) verbrennen

Morgens ein Apfel kann doch nicht schaden, oder?

Doch!!! Wenn man abnehmen will, muss man sich ganz strikt an den Plan halten, also nix außer Schokolade essen
Wie viel Schokolade darf/soll man essen? Es wird empfohlen, so zwischen 200 und 400 Gramm zu essen. (Bei manchen funktioniert es auch mit Schokeiscreme oder Schokopudding...)

Darf man Kaffee trinken?

Kaffee ist erlaubt, aber ohne Milch und Zucker, maximal mit Süßstoff. Was ist erlaubt?


Alle Schokoladensorten ohne feste Bestandteile, auch mit Füllung oder ähnliches.
Nugat, Kinderschokolade, Caramel , Nutella, alles, was zerfließt und keine Stücke hat.
Auch Mars ist erlaubt, Schokolinsen, M-M, Smarties, Schokopudding.

Was ist nicht erlaubt?
Schokolade mit Nüssen, Rosinen, Waffeln, Keksen, Crisp, Pfefferminzschokolade, Yogurette, Twix, Snickers. Marzipan ist umstritten.

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                       Knast-Diät

Knast-Diät

Dauer: 1 Tag bis 2 Monate

Durchführung: Es dürfen pro Tag beliebig viele Brötchen, Vollkornbrot oder normales Brot zu sich genommen werden. Das Brot darf aber KEINEN BELAG haben.
Zusätzlich Wasser oder Tee trinken.


Erwartete Gewichtsabnahme: bis zu 800g pro Tag

Sonstiges: Relativ geringe FA-Gefahr, da Brot ziemlich satt macht.