Ich bin ich

ich bin ich.
du bist du.
wir beide.
die eine stark, die andere schwach.
sind ein team.
als meine freunde dich kennenlernten, ließen sie mich allein.
sie sagten, du veränderst mich.
sind sie neidisch?
sie boten mir hilfe an,
doch du hattest was dagegen.
ich bin allein.
aber irgendwie hab ich dich.
ist das richtig?
du hast die volle kontrolle über mich.
ich will das nicht mehr.
laß mich in ruhe.
ich brauch liebe, anerkennung, wärme, geborgenheit.
dies kannst du mir nicht richtig geben.
wir beide müssen unseren eigenen weg gehen.
doch du wärst dich dagegen.
aber ich werde kämpfen.
meine letzte hoffnung bekommst du nicht.
ich will.....,
bin ich stark genug??

 

 

Ich weiß nicht warum alle mir helfen wollen weswegen ? Ich brauche keine Hilfe, ich bin nicht krank.

 

Diese Leute sind blind, sie sehen nicht, dass ich recht habe.

 

Jeden Tag verschwinden mehr Leute aus meinem Leben, warum frage ich mich, ich mache doch nicht verkehrt.

ICH DACHTE MAN KÖNNTE EUCH VERTRAUEN, ICH DACHTE IHR SEID FREUNDE! Doch nun seid ihr weg. Ich brauche euch nicht, wenn ihr mich nicht versteht, ist es wohl besser wenn ihr geht.

Es ist zwar schade, dass ich kaum noch Freunde habe, doch ich habe es auch nicht mehr ausgehalten dieses Gerede ich brauche das nicht. Ihr redet und redet, ich sei zu dünn ich müsse essen.

Ich habe die Kontrolle über mich, ich bin wie ich bin, ich werde res schaffen , irgendwann werde ich anerkannt, irgendwann müsst ihr sehen, dass ich recht hatte. Ich versteh es nicht, ich bin gesund.

Ich find mich nicht dünn.